+

SCUV Deutschland: Feinkost Breser - 39,9 kWp

140 Solarmodule erzeugen auf dem Dach des Verwaltungsgebäudes der Feinkost Breser GmbH ab sofort grünen Strom. Mit einer Leistung von 39,9 kWp liefert die Anlage rund 34.000 kWh Stunden Strom pro Jahr, der fast vollständig vor Ort verbraucht wird.

+

SCUV Deutschland: 207,075 kWp - Altenheim Horbach

Das Senioren- und Kurzeitpflegeheim Ignatius-Lötschert-Haus in Horbach darf sich seit einigen Wochen Betreiber einer Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 207,075 kWp nennen. 753 monokristalline Photovoltaikmodule erzeugen hier zukünftig rund 170.000 kWh Strom pro Jahr erzeugen. Das besondere: Durch den hohen Stromverbrauch wird der erzeugte Strom nahezu komplett vor Ort verbraucht.

Besonderheiten: 
Ein wichtiger Beitrag zur Energiewende: Strom dezentral erzeugen, getreu unserem Motto: Umweltschutz und Rendite im zeichen der Sonne.
+

SCUV Schweiz 249,7 kWp im Rheintal

Im Rheintal hat die SCUV Schweiz GMBH eine Photovoltaikanlage mit einer Leistung von 249,7 kWp errichtet. Planmäßig wird diese PV-Anlage pro Jahr rund 245.000 kWh Strom erzeugen. Ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz. Vielen Dank an kotexma.ch für die Gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

+

SCUV Schweiz -978,175 kWp - Gemüsebauer im Rheintal

Nach siebenwöchiger Bauzeit wurde ein Großprojekt der Schmidt Consulting & Vertrieb Schweiz GmbH (SCuV) fertiggestellt. 3557 Module mit einer Leistung von jeweils 275 Watt sind jetzt am Netz und werden auf der Halle eines Gemüsebauers jedes Jahr rund 950.000 kWh Strom erzeugen.

+

SCUV Deutschland: Lindner Hotel & Sporting Club Wiesensee - 38,25 kWp

Der Lindner Hotel & Sporting Club in Westerburg am Wiesensee hat ein neues und zukunftsweisendes Energiekonzept, das auf ein ein Blockheizkraftwerk sowie Photovoltaik setzt. Für die Realisation der Solarstromanlage mit einer Leistung von 38,25 kWp zeichnete die Schmidt Consulting & Vertrieb GmbH & Co. KG verantwortlich.

Besonderheiten: 
Auf dem Dach des Bauhofs am Golfplatz versehen insgesamt 153 Photvoltaikmodule Ihren Dienst. Nahezu der komplette Strom wird über den Eigenbedarf im Hotel verbraucht und leistet somit einen Schritt zur nachhaltigen dezentralen Energieversorgung.

Seiten

Impressum |  AGB